Apr 022013
 

Traumhafte 3-Tages-Tour, mit kleinen Abstrichen in Belgien (Asphalt teilweise saumäßig) tolle kurvige Straßen, schöne Ortschaften, gute Unterkünfte, lecker Essen!


Land / Region:
DE - BE - LUX / Ardennen - Venn - Eifel

Charakter:
Straße

Länge:
642

Reisezeit:
März - Oktober



Mal wieder eine wunderbare Tour mit unseren Freunden aus Leverkusen:
 
1. Tag von Köln aus A1 bis Blankenheim, dann bis zum Dreiländereck (lecker Pfannkuchen in Belgien), entlang der Deutsch-Luxemburgischen Grenze bis nach Vianden (sehr nett!) und wunderbar entlang der Sauer bis ins schöne Esch.
Tourenfahrerhotel "www.hotel-de-la-sure.lu", schöne Zimmer, Garage für die Mopeds, Essen ok. Empfehlenswert ein Aufstieg zur Ruine.
2. Tag auf schlechten Straßen durchs nette Belgien. Über das schöne Roche-en-Ardenne zum zauberhaften Durbuy.
Günstige und saubere Pension "http://www.la-tete-ailleurs.be/index_uk.php", super Restaurant "http://www.lacanette.be" (Reservierung erforderlich, am besten über die Pension, Menü mit Getränken 40-60€ p/P), wo man nach dem Essen an der Bar noch eine rauchen kann.
3. Tag Spa (Rennstrecke), hohes Venn, Monschau (anhalten lohnt sich!), rauf runter rechts links herrlich entlang der Rurtalsperre, (günstiger Vespertip: Erpsensuppe mit Wurst in der Abtei Mariawald) und über plattes Land wieder nach Hause.

Fazit: nochmal!!!

 
PS: die Bewertung von Unterkünften und Gastronomie ist immer höchst subjektiv, das bitte ich entsprechend zu werten.


Trackviewer und Höhendiagramm werden Ihnen präsentiert von www.GpsWandern.de.

Processing your request, Please wait....

   
© 2012 Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH Impressum | So funktioniert's Datenschutz