Abfahrt am Parador um 9.00 Uhr bei 18'C. 
Auf der A319 und A 317 malerisch durch Pinienwälder über Flüsse und an einem türkisfarbenem vollen Stausee entlang nach Orcera.
A310 und CM 3204 bringen und durch schöne unberührte Täler auf die  CM412 mit langen schnellen Kurven.

Tapas in Elche de la Sierra. Es ist nicht so


Land / Region:
Spanien / West

Charakter:
Straße

Länge:
350

Reisezeit:
Juni 2013



... heiß wie gestern.
Auf der CM 3203 geht es an gemähten Weizenfeldern durch karges Land bis nach Albacete für einen kleinen Siesta-Stop.

Aus Albacete geht es über die CM3218 vorbei an weiten goldgelben  Feldern bis Bormate.  Die Strasse B6 und B7 windet sich in Richtung Alcalá de Jucar durch ein Flusstal, ein ausgewaschenener von weißen Felsen umgebener Canyon.

 Alcalá de Jucar ist ein Dorf, das scheint an Felsen unter seiner Festung "geklebt" zu sein. 
 
Wir fahren weiter nach Requena , auf die N 111 und lassen uns einen neuen Hinterreifen für die K montieren. Um 20.30 sind wir nach eigenen Catering mit Bier, Fanta Limon und Chips wieder auf Tour über die CV 390 vorbei am Embalse de Benager durch schöne und duftende Pinienwälder bis Tuejár.
Im Dorf suchen wir kurz Orientierung und werden von einem passierende Autofahrer direkt angesprochen, um uns ein Hotel zu zeigen.
 
Als wir in das Hôtel Alvarez rein gehen ist alles dunkel und das Eigentümerpaar heißt uns willkommen, bereitet uns Drinks und wir stimmen zusammen das Abendessen ab. Der Hotelier ist aufmerksam, das Essen hervorragend , die Zimmer sauber und die Stimmung perfekt. 


Processing your request, Please wait....

   
© 2012 Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH Impressum | So funktioniert's Datenschutz