Bonn - Bad Münstereifel - Blankenheim - Dahlem - Kronenburg - Stausee Bütgenbach - Lac de Robertville - Jalhay - Lac de la Gillard - Eupen - Roetgen - Rursee - Kommern - Euskirchen - Bonn


Land / Region:
Deutschland / Eifel / Belgien

Charakter:
Straße

Länge:
300 km

Reisezeit:
Ganzjährig



In der grandiosen Natur des Hertogenwaldes am Rande des Hohen Venns, nahe Eupen, liegt eine der ältesten Talsperren Europas (1869 bis 1875 erbaut) -  die Gileppe. Das Wahrzeichen ist der Belgische Löwe, ein 13,5 m hoher und 180 Tonnen (andere Angaben: 130 oder 300 t) schwerer Sandsteinlöwe, der die Dammkrone schmückt und so ausgerichtet wurde, dass er trotzig in Richtung der nur 5 km entfernten preußischen Grenze blickt. Im beeindruckenden Besucherturm an der Staumauer gibt es in 77 Metern Höhe ein Panorama-Café, das im Sommer 2013 neu eröffnet wurde.

Wir starten die Tour am Potsdamer Platz in Bonn und fahren über Land nach Rheinbach, Bad Münstereifel und Blankenheim. Her stärken wir uns erst mal bei einem schönen Milchkaffee im Waldcafé Maus.

Über Dahlem und Kronenburg gelangen wir schließlich nach Belgien. Landschaftlich sehr schön ist die anschließende Strecke vom Stausee Bütgenbach zum  Lac de Robertville. Über kurvenreiche Waldstraßen geht es dann nach Jalhay und weiter zum Lac de la Gileppe. Im Panorama-Café  im Turm nahe der Staumauer genießen wir die tolle Aussicht über den Stausee und lassen uns Kaffee und Kuchen schmecken.

Der Rückweg führt dann über Eupen und Roetgen zurück nach Deutschland. Die wunderbaren Kurvenstrecken rund um den Rursee lassen wir natürlich nicht aus - außer, wenn die Zeit etwas knapp wird, dann kann man gleich von Einrur aus über die B266  nach Gemünd fahren. Bitte die Streckensperrungen am Rursee am Wochenende beachten! Falls die Tour am Wochenende stattfinden soll, ist die L128 von der L246 zum Rursee über Woffelsbach und Rurberg gesperrt und man fährt besser gleich über Strauch nach Steckenborn (Wegepunkte 30 und 31 auslassen).

Über Kommern und Euskirchen fahren wir dann über Bundesstraßen zurück nach Bonn.

Eine landschaftlich und fahrerisch sehr abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tour!


Trackviewer und Höhendiagramm werden Ihnen präsentiert von www.GpsWandern.de.

Processing your request, Please wait....

   
© 2012 Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH Impressum | So funktioniert's Datenschutz