Alte Zementfabrik, Bonn-Oberkassel – Oberpleis – Mühleip – Elmore`s Metallwarenfabrik, Schladern – Ruppichteroth – Much – Papiermühle Alte Dombach, Bergisch-Gladbach – Wahner Heide – Bonn – Tuchfabrik Müller, Euskirchen – Bad Münstereifel – Reetz – Ahrhütte – Strumpffabrik, Kerpen/Eifel – Nohn – Dorsel – Antweiler – Schuld – Dümpelfeld – Ahrstrecke – A565 – Bonn


Land / Region:
Deutschland / Bergisches Land, Eifel

Charakter:
Straße

Länge:
315 km

Reisezeit:
Ganzjährig



Wir starten unsere Tour am Wasserturm bei der alten Portland-Zementfabrik in Bonn-Oberkassel. Hier ist auch unser erstes Industriedenkmal zu bewundern. Wer mag, kann sich vor dem Start im Café in der Rohmühle nochmals stärken.

Die Strecke führt uns von Oberkassel aus nach Oberpleis und dann über Mühleip nach Schladern zur Elmore's Metallwarenfabrik. Auf dem Gelände ist in einer offenen Halle ein uriges Café mit Blick auf die Siegfälle, in dem wir uns einen Kaffee schmecken lassen können

Weiter geht es dann über Ruppichteroth und Much zur Papiermühle Alte Dombach in Bergisch-Gladbach.

Dann führt uns unsere Route wieder zurück zum Rhein, durch die Wahner Heide über Bonn in Richtung Euskirchen zum Industriemuseum Tuchfabrik Müller

An Bad Münstereifel vorbei und über Reetz und Ahrhütte erreichen wir dann unser letztes Industriedenkmal, die ehemalige Strumpffabrik in Kerpen/Eifel. Auch hier können wir gemütlich einen Kaffee genießen.

 Zum Abschluß der Tour geht es dann nochmal kurvenreich über Nohn, Dorsel, Antweiler und Schuld, um dann von Dümpelfeld über die Ahrstrecke bis zur Auffahrt Gelsdorf und über die A565 nach Bonn zu fahren.

 Wer die einzelnen Museen ausführlich besuchen möchte, sollte die Tour bei Wegepunkt 13 in zwei Teile teilen. Die beiden Runden sind jeweils ca. 150 km lang.


Trackviewer und Höhendiagramm werden Ihnen präsentiert von www.GpsWandern.de.

Processing your request, Please wait....

   
© 2012 Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH Impressum | So funktioniert's Datenschutz