Den ausführlichen Bericht findet ihr unter: www.mfst-indersdorf.de


Land / Region:
Deutschland / Südschwarzwald

Charakter:
Straße

Länge:
115km

Reisezeit:
Mai - September



Start und Zielpunkt ist die Tanne in Tunau.

Noch eine Variante ins Markgräflerland. Auf dieser kurzen Tour geht es von der Tanne aus bei Wembach rechts ab auf die L131 nach Böllen und Neuenweg. Wir bleiben auf der L131 bis Niederweiler. Dort biegen wir links auf die L132 ab und folgen ihr bis Sitzenkirch und Kandern. Die L135 führt nun durch eine meiner Lieblingsstraßen dieser Gegend. Kurve um Kurve schlängeln wir uns nach Schlächtenhaus. Hier verlassen wir die Landstraße Richtung Vogelpark und Weitenau. In Weitenau biegen wir links auf die L136 ein, wechseln in Wieslet rechts auf die L139 nach Hausen im Wiesental. Jetzt könnten wir zwar links auf dem schnellsten Weg über die B317 nach Zell und Schönau fahren, doch wir biegen erst rechts und wenige Meter später gleich wieder links über einen Bahnübergang auf die K6339 ab. Die schmale kurvenreiche Straße führt uns über Gersbach hinunter nach Au im Wehratal. Hier biegen wir links in die L148 nach Todtmoos ein. In Todtmoos geht die L148 in die L151 über, der wir nach einem Abstecher zur Belchen-Talstation, über Präg nach Geschwend und letztendlich über Schönau nach Tunau folgen.


Trackviewer und Höhendiagramm werden Ihnen präsentiert von www.GpsWandern.de.

Processing your request, Please wait....

   
© 2012 Reiner H. Nitschke Verlags-GmbH Impressum | So funktioniert's